Seite wählen

Viele Eichenzeller gehen hier gerne einkaufen: In den Kaiserwiesen zwischen Bronnzell, Kohlhaus und Edelzell. Bequem sind für die Kunden allemal die günstige Anbindung und die kostenlosen Parkplätze. Den Namen hat das Fachmarktzentrum eventuell daher, dass Kaiser Napoleon mit seinem Heer 1812 auf dem Marsch nach Russland hier Rast machte. Im Jahre 2004 wurde das geschwungene Gebäude eingeweiht.

Fest Bestandteile sind seitdem der Tegut-Markt am linken Ende und der Baumarkt Obi am rechten Ende mit seinem offenen Gartenmarkt. Auch Adler-Moden, Aldi und der Drogeriemarkt Müller sind von Anfang an dabei. In den anderen Gebäudeteilen haben die Mieter hin und wieder gewechselt. Im rot eingefassten Teil befand sich bis 2012 die Disco „Funpark“, auch zu erkennen an den beiden stählernen Fluchttreppen hinter dem Gebäude.

Im Bild unter den Parkplätzen befindet sich eine Spielhalle und noch die Fulmin-Tankstelle, die Ende letzten Jahres leider abgerissen wurde. Die Preise hier waren oft die besten im ganzen Fuldaer Land. Von links unten zur Mitte am rechten Bildrand verläuft die Bundesstraße B27, auch Berliner Straße genannt. Die Keltenstraße kommt links von Kohlhaus her ins Bild, verläuft durch den Kreisel und verschwindet nach unten in Richtung Edelzell.

Ganz in der rechten Ecke unten sieht man einige Häuser und den Spielplatz des Neubaugebietes Stauferring mit seinem Lärmschutzwall und der hellen Lärmschutzwand oben drauf. Die Edelzeller Siedlung mit der Heidelsteinstraße beginnt oben rechts im Bild und oben links sieht man Gebäude des Gewerbegebiets Kohlhäuser Feld. Von den Kaiserwiesen ist es abgetrennt durch die Bahnstrecke Fulda – Würzburg/Frankfurt.

Unsere Serie von Luftbildern zeigt aktuelle aber auch historische Luftaufnahmen aus der Gesamtgemeinde Eichenzell und Interessantes aus dem Fuldaer Land. Harald Friedrich, passionierter Motorsegler-Pilot und Luftbildfotograf, schießt die Bilder aus Flugzeugen der Fliegerschule Wasserkuppe und beschreibt die Bilder mit einem kurzen Text.