Seite wählen

Heute ist das Trainingszentrum für Triebfahrzeugführer/Lokführer im Mittelpunkt unseres Luftbildes der Woche. Es ist das modernste Trainingszentrum der Deutschen Bahn und liegt in Fulda natürlich perfekt in der Mitte Deutschlands. Am 17. September 2019 wurde es eingeweiht. In dem Gebäude mit seinen Rundungen sollen jedes Jahr bis zu 15.000 Mitarbeiter geschult werden. Rund 11 Millionen Euro hat das Gebäude gekostet und bietet 16 Seminar- und zwei Tagungsräume.

In dem Gebäude ist auch ein Café untergebracht und die Region Fulda GmbH, die „Marketingabteilung“ für unser Gebiet in Osthessen. Aus der Luft erkennt man gut die dreieckige Form mit ihren Abrundungen. Auch der Innenhof ist gut zu sehen. Die Aufnahme ist vom 18. August des Jahres, so dass das Gebäude hier noch einen Monat auf seine Eröffnung wartet. Die groben Bauarbeiten sind aber bereits abgeschlossen.

Von rechts unten kommt der Zieherser Weg in unser Bild, dahinter ist das Esperanto Hotel und Kongresszentrum zu erkennen: Zwei riesige Buchstaben ragen noch ins Bild. Von links unten nach rechts oben verläuft die Magdeburger Straße. Hinter dem neuen Bahn-Gebäude entsteht gerade ein Kreisel, der die alte Ampel ersetzen und die Verkehrssituation an dieser Stelle entlasten soll. Vom Kreisel nach links oben verläuft die Amand-Ney-Straße.

Unten im Bild sieht man das Parkhaus, das zur Esperanto-Halle gehört und rechts oben die Parkdecks an der Ochsenwiese. Ganz rechtes oben in der Ecke befinden sich auf der Ochsenwiese die Wagen von Schaustellern, da zum Zeitpunkt der Aufnahme gerade Schützenfest ist. Am Bildrand oben findet man die Aral-Tankstelle und ganz oben links in den Bäumen das Waldschlösschen. Im Bild vor dem Trainingszentrum – verdeckt von den Bäumen hinter dem Esperanto-Parkhaus – verläuft die Esperanto-Straße, die dem ganzen Gebäude-Ensemble einst den Namen gab.

Unsere Serie von Luftbildern zeigt aktuelle aber auch historische Luftaufnahmen aus der Gesamtgemeinde Eichenzell und Interessantes aus dem Fuldaer Land. Harald Friedrich, passionierter Motorsegler-Pilot und Luftbildfotograf, schießt die Bilder aus Flugzeugen der Fliegerschule Wasserkuppe und beschreibt die Bilder mit einem kurzen Text.