Seite wählen

Das Schützenfest in Fulda wollen wir uns heute etwas genauer im Luftbild der Woche ansehen. Auf der Ochsenwiese in Fulda wird der Rummel alljährlich vom Schützenverein Fulda ausgerichtet. Sofort sticht einem das 48 Meter hohe weiße Riesenrad „Grand Soleil“ rechts am Rand des Geländes ins Auge. Die außergewöhnlichste Attraktion ist wohl aber der 80 Meter hohe Jules Verne Tower, der gegenüber am linken Rand des Geländes steht. Es ist der höchste mobile Riesenkettenflieger der Welt und steht bei uns in Fulda am Jahrmarkt.

Das Foto ist zwar vom Tag der Eröffnung, aber noch eine Stunde vor der Eröffnung. Deshalb sind auch noch keine Besucher zu sehen. Auch sind die Attraktionen alle noch unbeleuchtet, weshalb einige noch nicht sehr eindrucksvoll wirken. Unten rechts in der Ecke findet sich das sogenannte Ochsenzelt, in dem kühle Getränke angeboten werden und wo ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit verschiedenen Show- und Partybands stattfindet. Auch wird hier das Bürgerschießen veranstaltet, mit attraktiven Preisen.

Links neben diesem Zelt ist die Wildwasserbahn „Big Splash“ zu sehen. Der Nachbar dahinter mit türkisfarbenem Dach mit gelbem Stern ist der Karussell-Betrieb „Starlight“, der eine rasante Berg- und Talfahrt verspricht. Wiederum dahinter kann man sich richtig durchschütteln lassen in der „Flip Fly“ Überschlagsschaukel. Weiter dahinter im großen Zelt mit blauem Dach und gelbem Fleck sieht man den Diestels Autoscooter.

Auch an die Kleinen ist mit vielen verschiedenen Attraktionen gedacht. Und natürlich steht das leibliche Wohl der Besucher bei mehreren Betrieben im Mittelpunkt. Lassen wir nochmal unseren Blick im Uhrzeigersinn über das Bild schweifen: Unten links die braune Fläche ist die ehemalige Schrebergartenanlage „Waidesgrund 1931“, die jetzt Platz machen muss für einen Erweiterungsbau des Hotels Esperanto und für Neubauwohnungen. Das Esperanto sieht man direkt darüber. Der im Bau befindliche neue Kreisel an der Magdeburger Straße versteckt sich dann ein wenig hinter den Bäumen neben dem Parkhaus.

Die Amand-Ney-Straße führt links oben aus dem Bild, an Ihrem Rand steht die Kirche St. Joseph mit ihrem weißen Turm. Etwas erhöht befindet sich das Waldschlösschen und wieder unten an der Straße die Aral-Tankstelle. Dahinter startet die Sebastianstraße. Einen schöneren Blick hat man dann aber eins weiter rechts in die Wörth-Straße. Dort am rechten Bildrand ragt das Landratsamt Fulda ins Bild. Vom bekannten alten Ochsenwiesen-Kreisel beim Riesenrad, führt die Magdeburger bis in die rechte untere Bildecke. Der Akazienweg ist ganz rechts angeschnitten.

Unsere Serie von Luftbildern zeigt aktuelle aber auch historische Luftaufnahmen aus der Gesamtgemeinde Eichenzell und Interessantes aus dem Fuldaer Land. Harald Friedrich, passionierter Motorsegler-Pilot und Luftbildfotograf, schießt die Bilder aus Flugzeugen der Fliegerschule Wasserkuppe und beschreibt die Bilder mit einem kurzen Text.